Litauen: Eine Wallfahrt auf den Berg der Kreuze

Berg der Kreuze in Litauen

Litauen ist für viele ein unbekanntes Land mit einer atemberaubenden Natur. Ein perfektes Ziel für einen besonderen Urlaub ist unter anderem der Berg der Kreuze.

Berg der Kreuze

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Litauens ist der Berg der Kreuze. Im Jahr 2006 wurden mehr als 100.000 Kreuze gezählt. Aber was genau hat es mit dem Berg der Kreuze auf sich?

Litauischer Wallfahrtsort

Der Berg der Kreuze ist ein internationaler Wallfahrtsort, etwa 12 km von der Stadt Siauliai im Norden Litauens und ca. 170 km von unserem Hafen in Klaipeda entfernt. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Kreuze auf dem Hügel aufgestellt. Es ist wahrscheinlich, dass damit nach dem Novemberaufstand (1831) begonnen wurde. Neben Kreuzen finden Sie auch Kruzifixe, Marienstatuen und andere Reliquien. Seit ungefähr 200 Jahren zieht der Hügel eine wachsende Pilgermenge aus der ganzen Welt an.

Religiöser Ort Berg der Kreuze in Litauen

Berg der Kreuze in Litauen: Geschichte

Die Geschichte über den genauen Ursprung des Hügels ist nicht bekannt. Es gibt mehrere Geschichten, aber die häufigste ist, dass trauernde Familienmitglieder Kreuze für Patrioten hinterließen, die in Zeiten des russische Zarenregime gefallen waren. Der Zar unterdrückte die Identität der litauischen Bevölkerung, indem er deren Religionsfreiheit einschränkte. Andere glauben, dass die Kreuze und Statuen erst Ende des 19. Jahrhunderts aufgetaucht waren, nachdem Maria die Gläubigen gebeten hatte, den Ort mit Kreuzen zu bedecken.

Berg der Kreuze: Unesco-Weltkulturerbe in Litauen

Die Stätte wird von der UNESCO als ein immaterielles Erbe als Symbol nationaler und religiöser Identität betrachtet. Der Ort wurde mehrmals zerstört, auch zu Sowjetzeiten, wurde aber immer wieder neu aufgebaut.

Berg der Kreuze in Litauen bei Sonnenuntergang

Staatliche Unabhängigkeit von Litauen 

Seit der Unabhängigkeit Litauens im Jahr 1991 herrscht innerhalb der Bevölkerung grundsätzlich religiöse Toleranz. Niemand weiß, wie es um die Zukunft des Hügels bestellt ist. Trotz der Ungewissheit heißt Litauen weiterhin Touristen willkommen, um mehr über die litauische Vergangenheit und die Hoffnungen der Zukunft zu erfahren.

Besucher am Berg der Kreuze

 

JETZT NACH LITAUEN ▸

Hinterlasse einen Kommentar