Authentisch und faszinierend – Entdeckt die schönsten Orte Südenglands

Eastbourne-credit-VisitEngland

Lernt auf Eurer Reise die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten der wundervollen Grafschaften von Südengland kennen. Wir haben Sie für Euch gefunden!

Rye – “the good old England“

Das malerische Städtchen Rye (East Sussex) an der Küste von Südengland und inmitten der wunderschönen Grafschaft Kent scheint aus einem Märchen zu stammen. Mit seinen kleinen kopfsteingepflasterten Straßen und den vielen schönen Fachwerkhäusern bietet dieses kleine und authentische Städtchen den idealen Ort, um „the good old England“ in all seinen Facetten zu erleben. Schlendert durch die Gassen, genießt das lokale Essen und nehmt Euch die Zeit, die Schönheit dieses bezaubernden Dorfes und einem der authentischsten Orte von Südengland zu erkunden.

Streets South England credit Pug Gril/Flickr

London – kontrastreich und einzigartig

„Wenn ein Mann müde an London wird, ist er müde am Leben“, befand schon der britische Dichter Samuel Johnson. „Denn es gibt in London alles, was das Leben bieten kann.“ Wer könnte ihm hier wiedersprechen? Die multikulturelle Megametropole Großbritanniens wird Euch immer wieder überraschen. London steckt auch voller Kultur, innovativen Gastronomiekonzepten und einer vielfältigen Architektur. Die beste Aussicht der Stadt könnt Ihr hoch oben auf dem Monument genießen. Das Denkmal erinnert an den großen Brand von London im Jahre 1666.

Verpasst auch nicht die Wachablösung am Buckingham Place, eine der ältesten und bekanntesten Zeremonien, oder schlendert durch die königlichen Parks (Royal Parks) von London. Wie wäre es mit einer Bootstour auf der Themse oder einem Besuch bei den prominenten Wachsfiguren von Madame Tussauds? Kennt Ihr die englische Tea Time Zeremonie? Nein? Dann probiert es doch mal aus! Es gibt viel zu sehen und zu tun in London!

London credit Visit Britain

Castle Combe – ein mittelalterliches Juwel in Südengland

Das kleine Dorf in der englischen Grafschaft Wiltshire ist mit seinen restaurierten alten Häusern und gewölbten Gassen als das schönste Dorf von England bekannt und aufgrund seines authentischen, britischen Aussehens ein beliebter Ort für Fotografie-Begeisterte. Seit den 1960ern ist das englische Dorf auch als Drehort beliebt und diente dem Filmmusical „Doctor Dolittle“ als Kulisse. Außerdem war Castle Combe Drehort für Steven Spielbergs Film „Pferd der Schlacht“. In diesem verschlafenen Ort könnt Ihr das ruhige Leben und den englischen Charme besonders gut erleben.

Castle Comb credit Visit England

Canterbury – mittelalterliche Kathedralen-Stadt

Taucht in den geschichtsträchtigen Ort Canterbury ein! Dabei entdeckt Ihr eine der ältesten Kathedralen von Canterbury, die zusammen mit der Martin’s Church und der St. Augustine’s Abbey von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Aus architektonischer und historischer Sicht ist Canterbury also ein wahres Juwel.

Canterbury credit Gary Campbell Hall/Flickr

Oxford – die Stadt der träumenden Türme

Das historische Oxford, beheimatet Großbritanniens älteste Universität, die gleichzeitig das Stadtsymbol und die Hauptsehenswürdigkeit darstellt. Die Stadt ist gefüllt mit raffinierter Architektur und großen, eleganten Bauwerken. Hinter den alten Mauern verstecken sich bezaubernde Gärten, die im Sommer für Freiluft­inszenierungen der Werke Shakespeares als Kulisse dienen. Die historische Stadt hat dabei mehr als nur architektonische Besonderheiten zu bieten – auch das rege Treiben der Studentenstadt mit interessanten Buchläden, Studentencafés und den vielen Pubs hat seinen ganz besonderen Reiz.

Oxford credit Visit England

Dover – willkommen in Kent!

Die Grafschaft Kent im Südosten Großbritanniens zwischen Ärmelkanal und Themsemündung hat viel zu bieten: Geschichte und Tradition, malerische Strände und mittelalterliche Städte. Das Dover Castle, eine der größten Burganlagen von Europa mit Blick auf den Ärmelkanal ist der perfekte Ort, um die Geschichte Englands zu entdecken. Einen unvergleichlichen Panoramablick auf das Meer und die berühmten weißen Klippen bietet ein etwa 5 Kilometer langer Wanderweg. Er führt vom östlichen Ostrand Dovers über die Klippen bis zum South Foreland Leuchtturm.

Dover co VisitEngland Alex Hare

Brighton – Englands größtes Seebad

Die lebendige Stadt am Meer mit historischem Pier und einem breiten Sandstrand hat neben angesagten Restaurants, individuellen Shops und etlicher Festivals noch Vieles mehr zu bieten. Sie ist von London aus in gut einer Stunde zu erreichen und trägt deswegen den Spitznamen „London by the Sea“.

Eine besondere Touristenattraktion ist die Volk’s Electric Railway, die erste elektrische Eisenbahn der Welt. Sie ist bis heute in Betrieb und fährt zwischen Brighton Pier und Kemp Town am Strand entlang. Schlendert durch die kleinen, historischen und verwinkelten Gassen (sog. Lanes) und stattet dem Stadtteil North Laines mit seinem einzigartigen Ambiente und vielen kleinen Geschäften einen Besuch ab. Verlasst Brighton nicht, ohne den West Pier, eines der Wahrzeichen der Stadt, fotografiert zu haben und genießt die berühmten englischen Fish and Chips.

Lewes – die kleine Stadt in Sussex

80 km südlich von London und ca. 10 km nordöstlich von Brighton liegt die beschauliche kleine Stadt Lewes. Vom Schloss aus, sieht man im Hintergrund die berühmten Kreidefelsen. Wenn Ihr Zeit in der Natur verbringen möchtet, bieten Euch die Gärten von Grange eine tolle Möglichkeit für einen Spaziergang.

Sussex credit Grassrootsgroundswell/Flickr

Erkundet die schönsten Reiseziele im Süden Englands und teilt Eure Fotos auf Instagram @dfdsdeutschland mit uns.

 

Entdecke Südengland diesen Sommer ▸

Hinterlasse einen Kommentar