Die schönsten Ecken für die besten Foto-Spots in Schottland

Foto-Spots in Schottland

Es ist kein Geheimnis, dass Schottland wunderschöne und weite Natur bereithält und viele Fotografie-Begeisterte anzieht. Doch an welchen Orten genau könnt Ihr die besten Fotos schießen? Wir haben sie für Euch zusammengestellt!

Isle of Skye: Fairy Pools

Die berühmten Fairy Pools auf der Isle of Skye sind für die schönsten Wasserfälle und eine große Vielfalt an Wildtieren (z.B. Rotwild und viele Vogelarten) bekannt, die Ihr in diesem Gebiet besonders gut beobachten könnt.

Isle of Skye:Fairy Pools

Loch Ard

Der Süßwassersee Loch Ard am Loch Lomond bietet einen wunderschönen Ausblick auf die atemberaubende Natur und bietet Foto-Enthusiasten eine großartige Möglichkeit für tolle Motive. Tipp: Loch Ard ist ein beliebter Touristenmagnet, sodass es am Wochenende und an Feiertagen ziemlich überlaufen sein kann. Nutzt daher besser unter der Woche die Gelegenheit für einen Schnappschuss, wenn es hier etwas ruhiger zugeht.

Loch Ard in Loch Lomond und Trossachs National Park

Loch Leven (Highlands)

Loch Leven liegt im Herzen von Schottland und ist ein Süßwassersee, der mit dem Atlantik verbunden ist. Der große, offene Wasserbereich bietet eine fantastische Möglichkeit für Fotos und ist ein attraktiver Ort für Wanderer.

Loch Leven

Die besten Foto-Spots an Schottlands Stränden

Das Bild unten wurde am Strand von Luskentyre aufgenommen, ein ausgezeichneter Ort, um die schönsten Küstenfotos zu machen. Tipp: Das beste Licht für Eure Fotos am Strand entsteht, wenn die Sonne tief am Himmel steht. Fahrt deshalb am besten früh morgens oder am Abend zum Sonnenuntergang zu diesem Foto-Spot.

Der Strand von Luskentyre, Isle of Harris

Der Quiraing Wanderweg

Der durch die Isle of Skye führende Wanderweg ist ein absolutes Muss. Bei einer Wanderung durch diese bizarre Landschaft erlebt Ihr unberührte Natur und absolute Ruhe! Hier habt Ihr genügend Zeit, um diese Momente mit Eurer Kamera festzuhalten. Tipp: Besucht den Quiraing Viewpoint. Von hier aus eröffnet sich Euch ein grandioser Blick über den Quiraing bis hin zur Bucht von Staffin.

The Quiraing, Isle of Skye

Unbewohnte Inseln

Die an der Westküste von Schottland gelegene und zu den Inneren Hebriden gehörende Felseninsel Staffa ist weitestgehend unbewohnt und bekannt für Ihre Fingalshöhle (Fingal’s Cave). Sie ist überwiegend von sechseckigen Basaltsäulen umgeben. Während der Bootsfahrt zu dieser bezaubernden Insel werdet Ihr begeistert von diesem einzigartigen Naturphänomen sein.

Staffa Island und Fingalshöhle

Die Insel ist auch nicht völlig unbewohnt, sondern ein Rückzugsort für diverse Vogelarten.

Staffa Island und Fingalshöhle

Stob Dearg

Entlang der A82 findet Ihr das nächste fantastische Schottland Motiv – den Stob Dearg. Dieser pyramidenförmige Berg ist schon während der Anfahrt so auffällig, dass Ihr direkt anhalten möchtet. Einmal angehalten, wird diese Entscheidung Euch nicht enttäuschen.

Stob Dearg and River Coupall, Buachaille Etive Mor, Glencoe

Wegen der tief hängenden Wolken in diesem Gebiet herrscht hier eine besondere Atmosphäre –ganz anders als in anderen Teilen Schottlands. Diese zerklüfteten Berge bilden ein außergewöhnliches Motiv.

The Three Sisters, Glencoe

Möchtet Ihr selbst zu einem dieser bildgewaltigen Orte fahren? Oder lieber zu all diesen Orten? Mit der Fährüberfahrt von IJmuiden nach Newcastle erreicht Ihr über Nacht ganz bequem die nördlichste Stadt Englands. Von dort aus braucht Ihr weniger als 2 Stunden, um die nur 90 km entfernte schottische Grenze zu erreichen.

MIT DER FÄHRE NACH SCHOTTLAND ▸

Hinterlasse einen Kommentar