Entdeckt mit uns die besten Fotospots im Baltikum

Fotograf im Kanu

7 Orte für ein perfektes Foto

Habt ihr Lust, die besten Foto-Spots im Baltikum kennenzulernen? Dann wird es Zeit für Euch, die unberührte Schönheit des Baltikums zu genießen und die drei abwechslungsreichen Länder Litauen, Lettland und Estland zu entdecken. Bemerkenswerte Naturschätze wie die Kurische Nehrung mit einer 500 km langen Küste sowie viele Nationalparks warten darauf, von Euch entdeckt zu werden. Wir stellen Euch 7 Orte mit den besten Fotomotiven inmitten der baltischen Natur vor.

Jetzt liegt es an Euch, die Foto-Spots auf eigene Faust zu entdecken und die atemberaubenden Aussichten des Baltikums zu erkunden! Die Hotspots liegen bereits nach einem kurzen Sprung über die Ostsee direkt vor Eurer Nase.

Fotografiert das farbenfrohe Kemeri-Moor in Lettland

Das große Kemeri Moor ist ein top Foto-Spot für Naturliebhaber und Fotografen. Nur 50 km von Riga entfernt, befindet sich eines der größten Moorsumpfgebiete an der lettischen Küste. Dieses über 8.000 Jahre alte Naturidyll bietet Euch eine ausgezeichnete Gelegenheit, die wilde Natur zu genießen und verschiedene Ökosysteme kennenzulernen, während Ihr dem Weg durch die unberührte Natur folgt und dabei Mooslandschaften, Sumpfkiefern und kleine, dunkle Seen passiert. Tipp: Wenn Ihr auf den Wachturm steigt, könnt ihr tolle Fotos machen. Achtet dabei darauf, schon vor Sonnenuntergang oben zu sein, um in der sogenannten blauen Stunde das beste Licht einfangen zu können.

Arvids hat´s vorgemacht. Was für ein tolles Foto im lettischen Ķemeru Purva Laipa.

Für die besten Sonnenuntergänge im Baltikum…

Es gibt kaum etwas Schöneres, als die Sonne im Baltikum untergehen zu sehen. Der Himmel verwandelt sich in Millionen an Rot und Rosatönen. Dabei könnt Ihr der Natur dabei zuschauen, wie sie sich in eine romantische Landschaft verwandelt.

Amazing colors of Latvian sunsets.

A post shared by See the world around me (@billijs.world) on

Hier hat Instagrammer billijs.world den perfekten Sonnenuntergang an der lettischen Ostseeküste eingefangen.

Die perfekte Jahreszeit im Gauja Nationalpark

Ein Besuch im Gauja Nationalpark lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Die Wintersaison bietet sich für besonders schöne Aufnahmen an, denn in den Wintermonaten kommt der Kontrast zwischen der blauen Dämmerung und dem Rot der untergehenden Sonne besonders gut zur Geltung. Aber auch der Herbst ist mit seinen so unterschiedlichen Laubfarbtönen ein echter Blickfang.

Raiskums rote Klippen im Gauja Nationalpark.

Farbenfroher Wasserfall perfekt eingefangen.

Krimulda 5AM #eaglewoodfilms

A post shared by ᴀʀᴠɪᴅs ʙᴀʀᴀɴᴏᴠs ↟ (@arvids) on

Beeindruckende Aufnahmen in der Region Krimulda am Rande des Gauja Nationalparks.

Atemberaubende Aufnahmen auf der Kurischen Nehrung

Eine der atemberaubendsten Naturschätze des Landes ist die Kurische Nehrung, eine langgestreckte Halbinsel, deren nördlicher Teil (von Nida bis Klaipėda) zu Litauen gehört. Die „litauische Sahara“ ist besonders unberührt und ursprünglich. Die fast 100 Kilometer lange und nur wenige 100 Meter breite Landzunge trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Der wilde und schöne Landstreifen erinnert mit seiner einzigartigen Dünenlandschaft an eine Wüste und ist umgeben von malerischen Fischerdörfern wie Juodkrantė, Pervalka und Nida mit ihren denkmalgeschützten Häusern. Hier könnt Ihr viele schöne, wüstenähnliche Plätze mit der Kamera erkunden.

Beeindruckende Drohnenaufnahme über der Kurischen Nehrung von Instagrammer martensur.

Nordlichter in Lettland: Fangt die Magie ein!

Das einzigartige Naturphänomen der Nordlichter könnt ihr auch in Lettland finden. Werdet Teil dieses Spektakels! Nutzt die ausgezeichnete Gelegenheit, um die Magie dieses Augenblicks in einem Bild festzuhalten und verbringt eine unvergessliche Nacht in der Natur.

Nordlichter in Lettland. Was für Farben…

Top Fotospot im Baltikum: Wasserfälle …

Obwohl vielleicht kaum vermutet, verfügt das flache Baltikum auch über einige Wasserfälle. Die meisten Wasserfälle liegen an der nördlichen Steilküste Estlands. Packen Sie Ihre Kamera ein und fangen Sie dieses wunderschöne Naturschauspiel ein – dort, wo die Natur noch ungezähmt und wild ist.

Auch was für Euer Fotomotiv? Instagrammer matteo.p.gaetani hat den fast 8 m hohen Jägara Wasserfall in Estland perfekt vor die Linse bekommen.

Natur pur im Gauja Nationalpark

Der Gauja Nationalpark lockt Fotobegeisterte nicht nur wegen der tollen Sonnenuntergänge in die Natur, sondern auch aufgrund seiner unvergleichlichen Flora und Fauna, imposanten Felsformationen und geheimnisvollen Höhlen, schnellfließenden Bächen sowie alten Burgen und Landgütern. Der gleichnamige Fluss schafft eine unvergleichliche Landschaft mit sanften Hügeln -die sogenannte Lettische Schweiz-, die sich im Winter zu einer zauberhaften Winterlandschaft und einem beliebten Skigebiet verwandelt.

Gauja Nationalpark in Lettland

Schwindelerregende Höhen im Gauja Nationalpark

Habt ihr Lust auf 60 m und mit einer Geschwindigkeit von 50 km-/-h über den malerischen Nationalpark zu rauschen? Mit Sigulda Adventures kommen Outdoor-Enthusiasten voll auf Ihre Kosten und können dabei die atemberaubende Natur von Lettland von oben bestaunen und fotografieren.

Im Sigulda Adventure Park gibt es jede Menge Adrenalin.

Burgen in lettischer Landschaft …

Das Turaida-Schloss ist eine Burg im frühgotischen Stil. Es ist von der schönen Landschaft des Gauja Nationalparks umgeben und liegt zwischen zwei beeindruckenden Schluchten des Flusses Gauja. Hier könnt Ihr einen schönen Blick auf den Fluss vom Turm aus genießen und nebenbei etwas über die Geschichte Lettlands im Mittelalter erfahren.

Perfekte Kulisse: Das Turaida Castle inmitten des Gauja Nationalparks.

Ihr wollt selbst die Kamera in die Hand nehmen und noch mehr Fotospots entdecken? Dann packt Eure Kameraausrüstung und alles was dazu gehört ins Auto und macht Euch auf den Weg ins kontrastreiche Baltikum!

 

MIT DER FÄHRE INS BALTIKUM ▸

Hinterlasse einen Kommentar