Geheimtipps für euren Newcastle Besuch

Shoppinglaune in Newcastle

Shoppinglaune in Newcastle

Alex Jacobs darf man gut und gern als „Newcastle Experten“ betiteln – der Sohn deutsch-englischer Eltern hat in der nordenglischen Metropole seine Wunschheimat gefunden. Als Geschäftsführer von „Northern Secrets“ begleitet er seit vielen Jahren Gäste zu den schönsten Gassen und Winkeln der Stadt oder begibt sich mit Reisegruppen auf Entdeckungstour durch die traumhafte Landschaft in der Umgebung. Wir haben Glück – für uns gibt er einige seiner Geheimtipps preis: Newcastle wir kommen!

Alex, wie lange lebst du schon in Newcastle und was macht die Stadt für dich so lebenswert? – Ich lebe bereits seit 11 Jahren in Newcastle und es gefällt mir sehr gut hier. Die Region hat viel zu bieten. Die verschiedensten Landschaften und die Nähe zur Küste machen Newcastle einzigartig. Trotz dessen, dass die Stadt eher klein ist, gibt es viel zu entdecken. Newcastle ist ein Mix aus Kultur, Shoppen und Natur.

Alex JacobsViele Deutsche haben bei Newcastle eher das Bild einer grauen nordenglischen Industriestadt im Sinn. Wie hat sich Newcastle deiner Meinung nach in den letzten Jahren/Jahrzehnten verändert? – Ich würde es wie folgt ausdrücken: „Von Kohle zu Kultur!“ Newcastle ist eine absolute Kulturstadt geworden. Neuheiten wie zum Beispiel das Sage Gateshead und The Angel of North bringen ein neues Image in die Stadt. Dennoch wurde auf die Erhaltung alter Architektur geachtet und somit bietet Newcastle einen tollen Mix aus Alt und Neu. Die Stadt zieht viele Besucher, Investoren und Einwohner an. So zum Beispiel gibt es einen großen Einwohnerzuwachs durch die Entstehung neuer Industrien wie die Wissenschaften etc., außerdem ist das stetige Wachstum der Universitäten ein ausschlaggebender Grund, dass sich Newcastle weiter ausdehnt. Das alte Image ist zwar noch da und wird wohl auch noch bleiben, aber jeder Besucher der hierher kommt, ist mehr als überrascht. Viel positiver als dieser es jemals erwarten würde.

Viele unserer Passagiere besuchen Newcastle im Rahmen einer MiniKreuzfahrt und haben nur ein paar Stunden Aufenthalt. Was würdest du empfehlen, muss man bei einem ersten Besuch unbedingt gesehen haben? – Ich würde ihnen empfehlen einen Spaziergang an der Quayside zu unternehmen. Dort kommt man am Baltic Centre for Contemporary Art und am Sage Gateshead vorbei und mit etwas Glück kann man die eine oder andere Robbe im Fluss Tyne entdecken. Eine weitere Empfehlung möchte ich unbedingt für die belebte Innenstadt aussprechen. Neben vielen tollen Geschäften kann man auch die Architektur von Grainger Town bewundern. Das Earl Grey Denkmal ziert den Mittelpunkt und erinnert an historische Zeiten. Und der Tee schmeckt hier ganz besonders gut 😉

Und wenn man etwas mehr Zeit hat? Gibt es auch spannende Ausflugsziele in der Umgebung? – Sogar sehr viele. Der Hadrian’s Wall führt quasi durch Newcastle und zieht sich bis in den tiefen Westen Nordenglands. Hier erleben und erwandern Besucher hautnah die Geschichte rund um das damalige Grenzgebiet zu Schottland. In Durham steht die größte romanische Kathedrale des Landes, auf den Farne Inseln wohnen tausende Papageientaucher und Alnwick „verzaubert“ mit dem Alnwick Castle, welches in den „Harry Potter“-Filmen als Hogwarts diente. Auch die bekannte Serie Downtown Abbey wurde hier gedreht. Ich empfehle den Besuch vor allem zur Weihnachtszeit. Desweiteren ist die Küste Northumberlands absolut traumhaft und historisch. Hier spürt man die Wiege des englisch keltischen Christentums.

Thema Nachtleben: An den Freitag- und Samstagabenden ist ja schon einiges los in der Stadt. Wo kann man denn bei einem guten Pint am besten in den Abend starten? – Es gibt viele Möglichkeiten am Hauptbahnhof beginnend: tolle Kneipen entlang der Pink Lane, zum Beispiel The Forth. Oder auch direkt im Bahnhof das Centurian – ehemals 1. Klasse Wartesaal. Ich persönlich mag die andere Seite der Stadt am liebsten. Rund um East Quayside und Ouseburn sind Free Trade, Tyne Bar oder Ernest meine liebsten Kneipen. Am Quayside sind vor allem Bridge Tavern und Redhouse (Hop & Cleaver) meine Favouriten.

Newcastle United oder Sunderland AFC… Wenn man das überhaupt fragen darf?! – Newcastle – keine Frage! Man muss nur hart im Nehmen sein, jede Woche auf’s neue… 😉

Vielen Dank für das Gespräch – und vielleicht bis bald in Newcastle!

Wer mehr von Alex über Newcastle erfahren möchte, kann sich natürlich bei einer seiner vielen Führungen anmelden. Hier gibt es mehr Infos: www.northernsecrets.co.uk oder www.facebook.com/NorthernSecrets

BESUCHE DFDS.DE ▸

Hinterlasse einen Kommentar