Reisen mit DFDS: Mit dem Haustier auf die Fähre

Hund vor der Princess Seaways

Gibt es etwas Besseres, als das Haustier mit in den Urlaub zu nehmen? Ihr spart nicht nur teure Gebühren für Tierpensionen, sondern teilt auch Eure Erinnerungen mit Eurem Vierbeiner.

DFDS bietet Euch einige tolle Möglichkeiten, um die Überfahrt für Euer Haustier möglichst angenehm zu gestalten. Hier stellen wir Euch unsere neuen haustierfreundlichen Kabinen vor und geben ein paar praktische Tipps, wie Ihr Euren Hund, Eure Katze oder Euer Frettchen während der Reise bei guter Laune haltet.

Wir stellen vor: Unsere haustierfreundlichen Kabinen

Unsere Fähren auf der Route Newcastle-Amsterdam wurden vor Kurzem mit haustierfreundlichen Kabinen ausgestattet, die bei deinem Vierbeiner bestimmt für Begeisterung sorgen werden. Die Kabinen sind für bis zu zwei mittelgroße Hunde geeignet und sind mit Vinylboden anstatt Teppichboden ausgestattet. Das bedeutet, dass Eure Kabine nicht mit Tatzenabdrücken übersät ist, und es ermöglicht Euch, immer ein Auge auf euer Haustier zu werfen und den Spaß an der Reise zu teilen.

Hund in Haustierkabine

Euer Haustier muss während der gesamten Überfahrt in der Kabine bleiben, was der fantastische Meerblick, den die Kabinen bieten, jedoch wettmacht. Außerdem bieten sich Schlafmöglichkeiten für bis zu vier Personen und Ihr verfügt über eine eigene Dusche und WC, sodass Ihr Euch nie zu weit von Eurem geliebten Vierbeiner entfernen müsst.

Hund in der Kabine auf dem Bett

Mit dem Haustier auf die Insel

Obwohl die luxuriösen, haustierfreundlichen Kabinen in Richtung Großbritannien im Moment nur auf der Route Newcastle-Amsterdam verfügbar sind, bietet nicht nur die Fähre aus den Niederlanden Eurem Haustier eine sichere und bequeme Art zu reisen. Alle unsere DFDS-Fähren zwischen England und Frankreich bieten dem Haustier nämlich eine sichere und stressfreie Überfahrt.

Auf allen Routen über den Ärmelkanal habt Ihr bei der Buchung die Wahl zwischen unterschiedlich großen Transportboxen. So könnt Ihr Euch sicher sein, dass Euer Haustier genug Platz hat und sich während der Überfahrt sicher bewegen kann. Obwohl die Transportbox bei einer längeren Überfahrt im Fahrzeug bleiben muss, könnt Ihr euer Haustier zusammen mit einem Crewmitglied besuchen. Auch als Fußpassagier kann man eine Transportbox mieten, die auf dem Autodeck bleibt, sodass Ihr bei Eurem Haustier vorbeischauen könnt.

Haustier in England co Visit Britain

Checkliste für dein Haustier vor der Reise

Um die Sicherheit Eures Haustiers zu gewährleisten, solltet Ihr ein paar wesentliche Dinge auf Eurer Reise-Checkliste nicht vergessen:

Heimtierausweis

Euer Haustier braucht einen gültigen europäischen Heimtierausweis, um von der EU nach Großbritannien zu reisen. Heimtierausweise sind bei dem Tierarzt erhältlich und sie dokumentieren die unterschiedlichen Behandlungen, die das Haustier erhalten hat. Das bedeutet, dass Euer Vierbeiner nicht in Quarantäne muss, wenn Ihr aus dem Urlaub zurückkommt. Außerdem bietet es die Möglichkeit, ein lustiges Tier-Passfoto machen zu können.

Während die meisten Menschen damit ringen, ein anständiges Passfoto hinzubekommen, dürfte das für Euer geliebtes Haustier kein allzu großes Problem sein. Das Tierfoto ist optional, stellt jedoch eine zusätzliche Sicherheit für den Fall von Grenzkontrollen dar. Sorgt jedoch dafür, dass die Größe 50 mm x 50 mm beträgt.

Urlaub mit Hund_ im Auto_Credits IStock

Mikrochip

Wie wir alle wissen, sollten Haustiere einen Mikrochip haben, und das spielt eine wichtige Rolle, wenn Ihr Euer Haustier mit in den Urlaub nehmt. Die Chipnummer und der Tag, an dem Euer Haustier gechippt wurde, sind von einem Tierarzt im entsprechenden Reisedokument einzutragen.

Impfungen und Behandlungen

Euer Haustier muss gegen Krankheiten geimpft sein, die es in Großbritannien nicht gibt. Tollwut ist eine dieser Krankheiten. Ihr müsst mit einer unterzeichneten und mit einem Datum versehenen Veterinärbescheinigung beweisen, dass dein Haustier dagegen geimpft wurde. Darüber hinaus müssen Hunde einen Nachweis dafür haben, dass sie die notwendigen Bandwurmbehandlungen erhalten haben. Lest Euch bitte unseren Leitfaden über Reisen mit Tieren und wendet Euch an Euren Tierarzt, um mehr über diese wichtigen Themen zu erfahren.

Hund Malvern Hills Herefordshire England Credits VisitBritain

Reisetipps für Haustiere

Sobald Euer Haustier vor der Reise von einem Tierarzt untersucht wurde und die Reise losgeht, gibt es einige wesentliche Dinge, die Ihr tun solltet, um Euren Hund, Katze oder Frettchen bei guter Laune zu halten. Es sollte jederzeit für ausreichend Wasser und Belüftung gesorgt sein und Euer Haustier sollte sich wohlfühlen. Es ist eine gute Idee, eine Decke oder ein Kissen zusammen mit ein paar vertrauten Spielzeugen von zu Hause mitzunehmen, damit ihm nicht langweilig wird.

Hier sind einige hilfreiche Tipps für das Reisen mit Haustieren von einer Hundeverhaltensberaterin, die Euch auf Eurer Reisen mit Eurem Haustier helfen werden:

„Leg regelmäßig eine Pause ein … Sorg dafür, dass ihm weder zu heiß noch zu kalt ist – widerstehe jedoch der Versuchung, deinem Hund zu erlauben, sich aus dem Fenster zu lehnen. Hunde sollte grundsätzlich an einem der Sicherheitsgurte befestigt sein oder in einer passenden Hundebox reisen. Wenn Dein Hund nicht unter Reisekrankheit leidet, kann ein Kauknochen die Langeweile auf einer langen Reise vertreiben.“ – Katie Bean, M. Sc. Tierverhalten und Tierschutz, IMDT-akkreditierte Trainerin mit Sitz in Newcastle.

Hund auf Reisen_Cumbria England_Credits VisitBritain

Haustierfreundliche Reisen

Neben einer sicheren und stressfreien Reise für dein Haustier solltet Ihr auch sicherstellen, dass Euer Reiseziel alle Einrichtungen hat, die Euer Tier braucht, um den Urlaub genau wie Ihr genießen zu können.

Mit dem Hund auf die Fähre_Credits iStock

FÄHREN NACH ENGLAND ▸

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Avatar

    Wie sieht es mit dem ‚Geschäft‘ (Pippi und Häufchen) auf der Fähre aus, wenn die Hunde nicht aus der Kabine dürfen?
    Wo sind die Kabinen? Unteres Deck oder auf jedem Deck.

    • DFDS

      Hallo, vielen Dank für deine Nachricht. Wir verfügen über eine Hundekabine an Bord, die Ihr Ihn Begleitung von einem unserer Kollegen vom Guest Service Center besuchen könnt. Die Hundekabinen befinden sich auf unseren Schiffen auf Deck 4 und 5. Viele Grüße, dein DFDS Team

Hinterlasse einen Kommentar