Mit dem PKW auf die DFDS Fähre

Mit dem PKW auf die DFDS Fähre

Mit dem PKW auf die DFDS Fähre? Kein Problem!

Ihr fahrt das erste Mal mit dem Auto auf die Fähre? Wir zeigen Euch, was ihr beim Check-in und Boarding mit dem PKW auf der Fähre von Amsterdam nach Newcastle beachten müsst. So startet Ihr bestens vorbereitet in Euren Urlaub nach England und Schottland!

Checkliste: „Mit dem PKW auf die DFDS Fähre“

  • Bei der Anfahrt zum Hafen folgt Ihr einfach der Ausschilderung und seid spätestens 45 Minuten vor Abfahrt am Check-in. Bitte beachtet: die auf der Buchungsbestätigung angegebenen Zeiten sind stets Ortszeiten.
  • Ihr braucht das Fahrzeug nicht verlassen und Ihr braucht auch nicht in das Hauptterminal gehen.
  • Ihr könnt einfach an den Fahrzeug Check-in Schalter fahren. Dort zeigt Ihr die Ausweise aller Passagiere und die Buchungsbestätigung vor.
  • Anschließend bekommt Ihr hier Eure Boardingkarte, die auch Eure Schlüsselkarte zur Kabine ist.
  • Zusätzliche Informationen zum Umgang mit Haustieren gibt es auf unserer Webseite.
  • Nach dem Check-in fahrt Ihr mit Eurem PKW gegebenenfalls noch durch eine Fahrzeug-Scanstation oder Passkontrolle.
  • Vor dem Schiff wird Euch eine Fahrzeugspur zugewiesen. Folgt dabei den Markierungen auf dem Boden und achtet auf die Einweisungen der DFDS Mitarbeiter, leicht erkennbar an den gelben Warnwesten.
  • Wer während der Wartezeit bis zum Boarding eine Toilette aufsuchen möchte, darf das Fahrzeug verlassen. Toiletten befinden sich im Terminal.
  • Wenn das Boarding beginnt, lotsen Euch die DFDS Mitarbeiter zu Eurer Endposition auf dem Schiff.
  • Ihr habt Eure Parkposition erreicht: Stellt den Motor aus, legt den 1. Gang ein, zieht die Handbremse an und stellt den Fahrzeugalarm aus.
  • Nehmt Euer Gepäck für die Übernachtung an Bord, am besten bereitet Ihr eine kleine Tasche vor, und geht zügig zum nächsten Ausgang. Vom Fahrzeugdeck führen Treppen und Fahrstühle zu den Decks mit Kabinen und den öffentlichen Bereichen.
  • Merkt Euch die Nummer Eures Ausgangs, dann habt Ihr es am nächsten Morgen leichter, Euer Fahrzeug wiederzufinden.

DFDS wünscht Euch eine gute Überfahrt!

BESUCHE DFDS.DE ▸

Hinterlasse einen Kommentar