Schaurig schöne Geschichten – Mystery Tour durch Edinburgh

Grauer Himmel über Edinburgh

Nicht umsonst wurde Edinburgh schon des Öfteren zu einer der gruseligsten Orte zu Halloween gekürt. In der Stadt, dessen Gebäude noch immer weitestgehend seinen Originalen aus dem 17. Jahrhundert entsprechen, fällt es nicht schwer sich ins schaurige Mittelalter zurückzuversetzen. Dafür muss nicht einmal Halloween sein. Kopfsteingepflasterte Straßen, verwinkelte Gassen und Treppenstufen, die ins Dunkle führen, machen den Gruselfaktor perfekt.

Ein Rundgang durchs schaurige Edinburgh

Edinburgh ist bekannt für sein mysteriöses Erscheinungsbild und genau das machen sich viele Anbieter von Touristenführungen zunutze. Allein ein Blick auf die Anzahl der Anbieter genügt, um zu wissen: Das muss sich lohnen! Und genau das tut es auch. Wer sich mehr für die gruselige Vergangenheit der schottischen Hauptstadt interessiert, kann u.a. bei einem ca. 2-stündigen Rundgang zu Fuß schon ab ca. 10 Pfund teilnehmen. Andere Möglichkeiten sind schaurig-schöne Touren durch Edinburghs unterirdische Gewölbe oder ein Besuch des Edinburgh Dungeon in der East Market Street.

Gruppe bei einer Tour

Schaurig-schöne Wegpunkte

Bei einer geführten Stadtführung im Dunkeln sind vor allem Wegpunkte wie die städtischen Grabanlangen, das ehemalige Gefängnis, in dem auch die letzte Exekution einer Frau in Schottland stattfand oder der (leichte) Anstieg auf den Calton Hill auf dem Programm. Dazwischen erfährt man von seinem Guide immer wieder neue und spannende Gruselgeschichten über die Stadt.

Geister in den Straßen

Was damals in der schottischen Hauptstadt geschah…

Von Hintergründen und mysteriösen Zwischenfällen bei Leichenausgrabungen, über den mysteriösen Tod der ältesten Frau Edinburghs bei der Zusammenführung von Old- und New Town, bis hin zu der noch heute ungeklärten Auffindung von 17 Puppen in Särgen auf dem Arthur´s Seat – hier bleibt Gänsehaut nicht aus. Letztere Puppen können im Übrigen noch heute im National Museum of Scotland in Edinburgh besichtigt werden.

Straßen von Edinburgh

Täglich stattfindende Touren in Edinburgh

Die Touren finden täglich am Abend statt. Wobei eine Tour zur kühlen Jahreszeit sicherlich noch etwas schauriger wirken könnte als im Sommer. Wer sich traut, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Nacht in Edinburgh

Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist keine 200 km von unserem Hafen in Newcastle entfernt und sollte bei jeder Schottlandreise unbedingt eingeplant werden.

EDINBURGH TRIP BUCHEN ▸

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Halloween in Großbritannien: Orte zum Gruseln

Hinterlasse einen Kommentar