Frischer Wind auf den Nordengland Fähren

Vorher-Nachher © DFDS

Auf unseren beiden Fähren auf der Route Amsterdam – Newcastle weht ab März 2017 ein frischer Wind: Sowohl die KING SEAWAYS als auch die PRINCESS SEAWAYS haben während des Winters ein aufwendiges Makeover bekommen. Vor allem in den öffentlichen Bereichen wurde ordentlich Hand angelegt. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Wir zeigen Euch bereits hier einen kleinen Einblick in all die Neuerungen, die Euch an Bord unserer Fähren erwarten!

Restaurant Little Italy_neu gestaltet © DFDS

Von der Grundausstattung bis hin zur Deko

Weite Teile der Innenausstattung wurden komplett neu gestaltet. Nicht nur die Wände erstrahlen nun in ihrem neuen Anstrich, auch der Boden wurde erneuert – insgesamt wurden ca. 8.000 Quadratmeter Teppich auf dem Schiff verlegt! Aber damit nicht genug: Viele Bereiche der Schiffe, vor allem die Restaurants, die Bars und der Columbus Club, sind komplett umgestaltet worden. Auch der Shop erstrahlt in neuem Glanz!

Bord Shop_neu gestaltet © DFDS

Neue Kabinenkategorien auf den Fähren

Auch hinsichtlich der Kabinen hat sich im Zuge der Renovierung einiges getan. So gibt es jetzt zum Beispiel mehrere Innenkabinen mit einem Doppelbett anstelle von Etagen-  oder Einzelbetten. Eine schöne Alternative für Paare, die gern preisbewusst reisen möchten.

Neu auf den Fähren_Innenkabinen mit Doppelbett © DFDS

Und für die Vierbeiner gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Statt wie bisher im Pkw oder im Hundehotel zu übernachten, gibt es nun die Möglichkeit, eine Haustierkabine zu buchen. Zwar dürfen die Tiere natürlich nach wie vor nicht in die öffentlichen Bereiche mitgenommen werden, aber dafür können Bello und Co. nun bei Herrchen und Frauchen übernachten, was sicher alle freut. Sowohl auf der KING SEAWAYS als auch auf der PRINCESS SEAWAYS gibt es nun sechs dieser haustierfreundlichen Kabinen.

Haustierkabine Fähre © DFDS

PRINCESS SEAWAYS im Trockendock

Die Renovierungsarbeiten wurden während des regulären Aufenthalts der Schiffe im Trockendock durchgeführt – ein imposanter Anblick! Hier könnt Ihr einen Blick hinter die Kulissen werfen:

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

Auch wenn Ihr hoffentlich nun schon eine Vorstellung davon habt, was sich auf den Schiffen so getan hat – am besten ist es doch immer, es mit eigenen Augen zu sehen. Also kommt an Bord und macht Euch selbst ein Bild davon, was sich auf unseren beiden Amsterdam-Newcastle Fähren so alles verändert hat – zum Beispiel bei einer MiniKreuzfahrt nach England! Wir sind uns sicher: Ihr werdet begeistert sein!

Columbus Club_neu gestaltet © DFDS

DFDS Fähren live erleben▸

18 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Avatar

    Liebes DFDS Team,

    wir, vier Menschen und zwei Hunde in zwei Womos planen die Reise nach Schottland und denken über die Fähre Amsterdam-Newcastle nach. Hierzu stellen sich uns Fragen:
    1. Es gibt die Hundekabinen. Sind das Zweibettkabinen oder gibt es auch Vierbettkabinen? Das wäre sehr praktisch, so könnte immer jemand bei den Hunden bleiben.
    2. Falls ja, gibt es Pauschalangebote für zum Beispiel: 2 Womos, vier Personen, zwei Hunde und eine Kabine? Ich habe das einmal auf irgendeiner Seite gelesen, finde die Info aber nicht mehr.
    3. Wir wollen im Juni fahren. Wann sollte man spätestens buchen?

    Mit besem Dank im voraus
    Carola Seeler

    • DFDS

      Hallo Carola,

      unsere Haustierkabinen auf Amsterdam – Newcastle sind immer 4-Bett Außenkabinen. Bei einer Belegung mit 2 Personen werden die oberen 2 Betten hochgeklappt. In der Kabine ist die Mitnahme von maximal 2 mittelgroßen Hunden erlaubt.
      Über unseren Kundenservice und auch online kannst du 2 Fahrzeuge und nur eine Kabine buchen. Die Hundekabinen sind nur telefonisch unter +49 40 38 903 71 buchbar. Um die Verfügbarkeit der Haustierkabinen zu überprüfen benötigen wir deinen genauen Reisetermin.
      Wir raten die Buchung so schnell wie möglich zu tätigen, da die Anzahl der Haustierkabinen sehr begrenzt ist und auch die Kapazität für Wohnmobile in der Hochsaison schnell ausgebucht ist.
      Wir hoffen, das hilft dir weiter.
      Beste Grüße vom DFDS-Team

      • Avatar

        Hallo,
        ich würde sehr gerne in Schottland mit meiner Hündin wandern gehen und daher auch am Liebsten ohne Auto reisen. Kann man einen Hund, auch wenn es Hundekabinen gibt, tatsächlich nur mitnehmen, wenn man einen PKW in der Fähre stehen hat? Wie bucht man denn die Hundekabinen?
        Viele Grüße

        • DFDS

          Hallo Kathrin,

          vielen Dank für deine Nachricht.

          Du kannst auch eine Buchung ohne Fahrzeug, als Fußpassagier, in einer Hundekabine vornehmen.

          Viele Grüße, dein DFDS-Team

  2. Avatar

    Hallo,
    Wir sind gerade von unserer Schottlandreise mit Hund zurück.
    Richtig toll das es jetzt diese Hundekabinen gibt – wir hätten unseren Hund niemals die lange Zeit in eine Box gesetzt. Alles ist fremd es gibt viele laute Geräusche, da haben die Tiere Stress, und sind dankbar wenn sie bei ihrer Familie sein können. Schön das die Hundekabinen eingerichtet wurden.
    Nur eins :
    Das erste was einem kleinen Hund beigebracht wird ist, das er nicht in geschlossene Räume pinkelt und schon gar nicht in „Kindersandkisten“ ! Unsere Hündin hat komplett verweigert und 20 Stunden angehalten. Wir trafen uns mit anderen Mitreisenden vor der 1mx1.20m großen Kiste , die alle bestrebt waren ihre Hunde zum pinkeln zu bewegen. Leider komplett ohne Erfolg.
    Ich würde mir wünschen, das man das diese Situation verbessert. Evt. Rollrasen ein wenig größer und draußen. Dann wäre es perfekt. Und so manchem Hund würde es leichter fallen sich zu lösen.
    Danke sehr C.L.

  3. Avatar

    Hallo Zusammen,
    danke das Sie endlich Haustierkabinen haben. Das erleichtert die Reise ungemein.
    In September 2019 werde ich eine Haustierkabine ausprobieren dürfen, wenn wir von Amsterdam nach Newcastle, mit unserem Hund rübersetzten.
    Bin jetzt schon gespannt, wie der Ablauf dann geregelt ist.
    Dürfte ich erfahren, wo die Haustierkabinen genau am Bord sind?
    Ich habe auch gehört es soll ein „Gassideck“ geben, stimmt das?
    Wenn ja wo liegt es genau?
    Danke für Ihre antwort und wünsche Ihnen noch einen schönen Abens.
    Viele Grüße
    M.Görnt

    • DFDS

      Hallo,
      wir freuen uns, dass wir dich nächstes Jahr bei uns an Bord begrüßen dürfen. Auf unseren Schiffen wird Hunden eine Hundetoilette zur Verfügung gestellt. Um dorthin zu gelangen wende dich bitte an einen Mitarbeiter unseres Guest Service Centers, welcher dich und deinen Hund zur Hundetoilette begleitet. Unsere Hundekabinen sowie die Hundetoilette befinden sich auf Deck 3 oder 4 unserer Schiffe. Wir wünschen dir eine schöne Reise!
      Viele Grüße vom DFDS-Team

    • DFDS

      Hallo Karin,
      während der Überfahrt ist es aus Gründen der Sicherheit nicht gestattet im Fahrzeug auf dem Fahrzeugdeck zu bleiben. Alternativ könnten wir für dich schauen, ob noch eine Haustierkabine frei ist. Sende uns dafür gern eine E-Mail mit deinem Reisedatum bzw. deiner Buchungsnummer, wenn du schon eine hast, an post@dfds.com
      Wenn dein Hund im Wohnmobil bleibt, kannst du ihn jederzeit in Begleitung eines Mitarbeiters besuchen. Wende dich dafür einfach an die Kollegen am Guest Service Center.
      Beste Grüße vom DFDS-Team

  4. Avatar

    Hallo, mich würde interessieren, ob auf der Fähre Amsterdam-Newcastle im Juni/ Juli 2018 auch Spiele der Fußball-WM in Russland übertragen / gezeigt werden? Das erste Spiel der Deutschen findet während unserer Überfahrt statt…
    Danke!

  5. Avatar

    Guten Tag,
    ich lese gerade zur Entspannung unter dem Stichwort „Hundekabine“ die interessanten Neuigkeiten. Wir kommen gerade aus UK zurück und sind natürlich über Dünkirchen mit Eurer Fähre gefahren. Um unserem Hund die lange Nacht alleine im Auto zu ersparen, fahren wir seit fünf Jahren immer zweimal im Jahr über Calais oder Dünkirchen nach Süd- u nd Mittelengland. Da wir allerdings auch mal wieder in die Yorkshire Dales möchten, ist die Nachricht, dass auf einer Strecke in den Norden schon mal Hundekabinen installiert wurden, eine tolle Neuigkeit. Ist das möglicherweise in absehbarer Zeit auch für die Rotterdam-Hull-Strecke geplant?
    Das wäre toll.

    • DFDS

      Hallo Lisa,
      vielen Dank für dein Kommentar. Wir freuen uns, wenn wir Euch damit die Überfahrt erleichtern können. Kleiner Tipp: Es gibt noch nicht allzu viele Haustierkabinen. Wenn ihr zu einer begehrten Zeit reisen möchtet, am besten schnell buchen 🙂 Die Strecke Rotterdam-Hull bedient unser Mitbewerber – von daher wissen wir leider nicht um die Gegebenheiten dort an Bord und können dir darüber keine Auskunft erteilen. Wenn du noch weitere Fragen hast, dann wende dich gern wieder an uns.
      Viele Grüße
      Dein DFDS-Team

  6. Avatar

    Ich bin begeistert! Ich will schon seit Jahren mit meinen Hunden Urlaub in UK machen, aber ohne Auto war mir das bis jetzt einfach zu stressig für meine Hunde. Aber nachdem es jetzt Haustierkabinen gibt, weiß ich wo mein nächster Urlaub hinführt. Wir waren bereits in Schweden per Fähre und es war super toll. Beste Nachricht des Tages.

    • Avatar

      Hallo Christine,
      das freut uns sehr zu hören! Wir hoffen, dich und deine Vierbeiner schon bald an Bord unserer Fähren Richtung Schottland begrüßen zu dürfen.
      Bis dahin viele Grüße vom DFDS Team

  7. Avatar

    Das mit den hundefreundlichen Kabinen hätten wir früher erfahren sollen… so haben wir nun schon im Januar 2017 für unsere Schottlandreise die für uns und unseren Hund bestmögliche Überfahrt bei STENA (Hoek van Holland – Harwich… tagsüber) gebucht, um unserem Hund die Überfahrt im Hundekennel so „angenehm“ wie möglich zu machen. – Leider müssen wir dadurch von Harwich bis nach Schottland mit dem Wohnwagengespann fahren… was sowohl Zeit wie auch viel Sprit sowie 2 Zwischenübernachtungen „kostet. Mit DFDS wäre es viel angenehmer gewesen.
    Warum hat DFDS dies nicht in ihren Newslettern bekanntgegeben? Die Pläne für hundefreundliche Kabinen lagen doch sicher schon 2016 auf dem Tisch…
    Sehr schade…und ärgerlich

    • Avatar

      Hallo Frau Hinrichs, Hallo Herr Hinrichs,
      auch wir können gute Neuigkeiten leider erst verkünden, wenn sie uns vorliegen. Wir können Ihnen versichern, dass wir umgehend nach Bekanntwerden der Neuerungen an Bord die entsprechenden Informationen ausgegeben haben. Alles andere widerspräche kundenfreundlichem und unternehmerischem Denken. Wir hoffen, Sie und Ihren Vierbeiner dann bei der nächsten Großbritannien-Fahrt an Bord begrüßen zu können!
      Bis dahin viele Grüße vom DFDS Team

Hinterlasse einen Kommentar