Sommer in Schottland  

Haben Sie schon Pläne für Ihren Sommerurlaub? In diesem Jahr entscheiden sich viele spontan und suchen nach individuellen Reiserouten – vielleicht wäre Schottland genau das Richtige für Sie! Der Sommer ist die Jahreszeit für einen Roadtrip, einen Urlaub an der Küste oder vielleicht ein Inselabenteuer. Nutzen Sie die Sommerferien und verbringen Sie doch etwas Zeit mit der Familie oder Freunden.  

Auf einer Rundreise haben Sie alle Möglichkeiten die unglaubliche Vielfalt Schottlands zu entdecken. Mit dem eigenen Auto stehen Ihnen Ihre Reiseziele offen. Tauchen Sie ein in die Welt der Burgen und Schlösser und ihre faszinierende Geschichte.  

Ein Besuch kann die meisten schon von diesem wunderschönen Land überzeugen, um diese wundervolle Gegend und alle Sehenswürdigkeiten zu erkunden.  In unserem Blog-Artikel geben wir geben Ihnen genau die richtigen Tipps für die besten Sehenswürdigkeiten sowie Ideen für Ihre Reisepläne. Suchen Sie sich einfach das Beste heraus.  

 Schottland im Sommer 

Besonders im Juni, Juli und August und September gehört das Sommerwetter zu den wärmsten Monaten in Schottland, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen zwischen 15 °C und 17 °C. Da Schottland hoch im Norden liegt, sind die Tage im Sommer besonders lang und auch die Dämmerung dauert länger. Im Norden des Landes gibt es in Lerwick auf Shetland am Mittsommertag etwa vier Stunden mehr Tageslicht als in London. In dieser Jahreszeit gibt es im hohen Norden Schottlands so gut wie keine vollständige Dunkelheit. Dank der längeren Tage können Sie in Ihrem Sommerurlaub in Schottland besonders viel erleben 

Besonders überraschend ist der September mit seinem milden Wetter. Vielleicht ist die entspannte Spätsommeratmosphäre genau das Richtige für Sie, besonders, wenn Sie es im Urlaub lieber ruhig angehen lassen.

Campen in Schottland 

In Schottland ist es noch erlaubt, wild zu campen. Lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein und nehmen Sie sich ein Zelt mit, suchen Sie einen abgeschiedenen Ort und übernachten Sie ganz einfach im Freien. Alternativ können Sie sich ein kleines Wohnmobil mieten und von Campingplatz zu Campingplatz reisen. Es gibt genügend Orte, mit denen Sie mit dem Camper Van während Ihrer Schottland Rundreise stehen dürfen. Beim Wildcampen in Schottland können Sie entlegene Regionen unserer beeindruckenden Landschaften erkunden und eins mit der Natur werden. Erleben Sie ein richtiges Abenteuer unter dem Sternenhimmel! 

 DFDS Tipps! – Orte und Veranstaltungen zum Entdecken 

 Shetland Inseln 

Shetland ist ein ganz besonderes Stück Schottland. Juli und August eignen sich bestens für eine Reise zu diesen wunderschönen Orten. Die rund hundert Inselchen liegen auf dem 60. Breitengrad gleich wie Sibirien oder die Südspitze von Grönland. Gerade im Sommer genießen Sie 4 Stunden mehr Tageslicht – der Sonnenaufgang beginnt am frühen Morgen gegen 5 Uhr und einen wunderschönen Sonnenuntergang erleben Sie gegen 10 Uhr abends. Was kann am Leben auf diesen abgelegenen Inseln so faszinieren? Lassen Sie sich Zeit und entdecken Sie, was diese Inseln so einzigartig macht. Steile Klippen, raues Meer und Wikinger prägen die Insel. Ihre ungeschützte Lage im Nordatlantik beschert den Shetlandinseln ein sehr unbeständiges, oft extremes Wetter. Sonnenschein und milde Temperaturen können binnen Stunden von gewaltigen Stürmen oder dichtem Nebel abgelöst werden. Seien Sie vorbereitet mit der richtigen Kleidung den auf den Shetland Inseln erleben Sie bis zu 4 Jahreszeiten an einem Tag.  

Edinburgh  

„Dies ist eine Stadt des wechselnden Lichts, des sich verändernden Himmels, der plötzlichen Ausblicke. Eine Stadt, die so schön ist, dass sie einem immer wieder das Herz bricht.“ 

Alexander McCall Smith 

Edinburgh Festival 

Wenn Sie Ihre Reise im August planen, empfehlen wir Ihnen das Edinburgh Festival. Das Internationale Festival präsentiert ein Programm mit den besten Künstlern und Ensembles aus den Bereichen Tanz, Oper, Musik und Theater. Besuchen Sie auch das weltweit beliebte und einzigartige Royal Military Tattoo – Zu den Shows am Samstagabend gehört ein ausgedehntes Feuerwerk. Egal an welchem ​​Tag Sie hinfahren möchten, Tickets sollten rechtzeitig im Voraus gekauft werden, um Enttäuschungen zu vermeiden – sie verkaufen sich sehr schnell! 

Spaziergang durch Edinburgh zum Edinburgh Castle 

Natürlich sollten Sie sich Edinburghs Wahrzeichen Edinburgh Castle anschauen. Wandern Sie entlang dem Calton Hill. Von dort haben Sie eine unglaubliche Sicht auf die Stadt und Burg. Andersherum haben Sie von den Princess Street Gärten eine coole Sicht auf die Burg von unten.  

Und wenn Sie gerne im Grünen unterwegs sind, sollten Sie einen mehrstündigen Spaziergang entlang dem Bach Water of Leith einplanen. Von hier aus können Sie am Dean Gardens aus bis zum Meer in Leith laufen. Auf dem Weg kommst entdecken Sie typische schottische und besonders schöne Wohnviertel. Auf dem Weg kommen Sie zudem am botanischen Garten vorbei – der Besuch lohnt sich!  

Glennfinnan Viaduct 

Mit dem Zug durch die schottischen Highlands zu reisen, ist eine hervorragende Möglichkeit, um die zahlreichen, unübersehbaren Ausblicke der Region zu genießen. Die malerische West Highland Railway Line verbindet Glasgow mit der Stadt Fort William und den Häfen von Oban und Mallaig. Die Landschaft ist allein schon die Fahrt wert, und Sie werden viele Blicke erhaschen, die man nur mit dem Zug genießen kann, da es keine Straßen gibt.  

Die Strecke führt auch an einigen der unscheinbarsten und abgelegensten Bahnhöfen Großbritanniens vorbei, und Harry-Potter-Fans werden begeistert sein von der Möglichkeit, das berühmte Glenfinnan-Viadukt zu überqueren, so wie es der Hogwarts-Express schon so oft getan hat. Gönnen Sie sich eine Auszeit und kaufen Sie sich ein Ticket für die besten Zugfahrt durch Schottland.  

BESUCHE DFDS.DE ▸

Hinterlasse einen Kommentar