Eine Woche Kent – Familientreffen in Südengland

Kleiner Laden in Strandnähe

Meine Familie: „Wo ist nochmal das Ferienhaus, das wir gemietet haben?“ Ich: „In der Grafschaft Kent!“ – Zugegeben, meist wissen nur eingefleischte Insel-Fans, dass es sich dabei um den „Garten Englands“ handelt, einen wunderschönen Landesteil an der süd-ost Spitze Großbritanniens zwischen Dover und London, reich bestückt mit Burgen, Schlössern und Schlossparks.

Aber zum Glück konnte ich den Rest meiner Familie überzeugen: Und so ging es im Frühjahr 2015 mit Eltern, Tante, Cousine und Freunden mit zwei PKWs über den Ärmelkanal direkt ins bezaubernde Küstenstädtchen Broadstairs, nur 40 Minuten Autofahrt vom Hafen in Dover entfernt. Denn die kleine, aber feine Grafschaft bietet alles, was mir als typischem Englandfan wichtig ist: großartige Landschaft und Küsten, gemütliche Cafés und Pubs, reichlich historische Sehenswürdigkeiten und tolle Shoppingmöglichkeiten z.B. in den Outletcentern oder wunderschönen Innenstädten.

Und so konnte ich auch die Anderen, allesamt England Neulinge, während unseres Urlaubs von den Vorzügen Kents überzeugen: zum Beispiel mit einem Stadtbummel in der wunderschönen Innenstadt von Canterbury. Hier steht nicht nur die weltbekannte Kathedrale – die quirrligen Gässchen der mittelalterlichen Innenstadt überzeugen außerdem mit einem wunderbaren Mix aus Boutiquen, Kaufhäusern, Cafés und Restaurants.

Ein weiteres Highlight unseres Urlaubs: Der Besuch von Leeds Castle. Zugeben ist der Eintritt nicht ganz billig, aber in jedem Falle absolut lohnenswert! Eine traumhafte typisch englische Parkanlage mit den berühmten schwarzen Schwänen (unbedingt Vogelfutter an der Rezeption kaufen!), ein sehr schönes Schloss mit spannender Geschichte und ein tolles Café mit hervorragenden britischen „Scones“ mit Butter und Marmelade machen den Besuch perfekt: Hier kann man sich bei gutem Wetter locker den ganzen Tag aufhalten. Für Kinder gibt es sogar eine eigene Ritterfestung mit tollen Angeboten zum Spielen und Toben.

Strand in Broadstairs

Außerdem nicht verpassen darf man natürlich die schönen Strände Kents, zum Beispiel in Margate oder Broadstairs. Bunte Strandhütten, Souvenirshops, Kioske mit den typischen englischen Eiswaffeln oder Fish & Chips – hier verbringen auch die Einheimischen gern ihre Freizeit und genießen die entspannte Atmosphäre am Meer. Lange Spaziergänge oder Sonnenbaden, beides kann man hier perfekt!

Kent ist dicht besiedelt mit den verschiedensten Ausflugszielen wie Nationalparks, Ruinen, Burgen, Ausflugscafés – auch ohne konkretes Ziel kann man sich mit dem Auto auf Entdeckungstour begeben und wird schnell fündig. Und nicht zuletzt bieten die vielen gemütlichen Pubs an den Landstraßen oder in den Städten den ganzen Tag über tolle Möglichkeiten zum Einkehren und Rasten. Abends gibt es zum regionalen Bier und preiswerten Pubfood oftmals Live-Musik.

Für mich ist Kent ein wunderbares Urlaubsziel: abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten und mildes Klima (zu erkennen an den vielen Palmen), egal ob in Frühling, Sommer oder Herbst. Den Rest meiner Familienbande konnte ich überzeugen: Das war sicher nicht unser letzter Urlaub in Kent – wir kommen wieder!

BESUCHE DFDS.DE ▸

Hinterlasse einen Kommentar