Familienurlaub in Schottland: Auto & Fähre oder Flieger & Mietwagen?

Infografik Fähre vs. Flug nach Schottland

Schottland wird als Reiseziel bei Familien immer beliebter. Für die Anreise auf die britische Insel stellt sich dabei stets die Überlegung, den Flieger oder die Fähre zu nehmen. Anlässlich der zum 1. Oktober in Kraft tretenden Tarifumstellung der Lufthansa sowie vorangegangen Anpassungen bei anderen Fluglinien lohnt sich insbesondere für Schottland Rundreisen ein aktualisierter Vergleich von Flugzeug und Mietwagen vs. eigener PKW und Fähre. Gepäck, Zeit und Geld sind ausschlaggebende Kriterien bei der Wahl des Verkehrsmittels.

Der Vergleich für eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren zeigt die Vor- und Nachteile der beiden Verkehrsmittel:
Zu Beginn der Sommerferien – vom 11.07.2016 bis 18.07.2016 – soll es von Düsseldorf zunächst nach Edinburgh und von dort aus mit dem Auto auf Rundreise durch die Highlands gehen.

Gepäck: Auf der Fähre immer inklusive – im Flieger je nach Tarifoption

Die Basistarife der Fluglinien enthalten in der Regel nur Handgepäck. Freigepäck kann optional hinzugebucht werden (im Tarif Economy Light von Lufthansa z.B. pro Person für 15 Euro je Flugrichtung). In den mittleren Tarifklassen ist Freigepäck bis 23 kg pro Person inklusive.1, 2

Auf der Fähre gibt es keine Obergrenze fürs Gepäck. Alles, was im Auto Platz findet, ist im Preis inbegriffen.

Gepäck im Auto - Auf der Fähre kein Problem

Reisedauer: Fliegen ist eindeutig die schnellere Option

Lufthansa und British Airways bieten von Düsseldorf aus keine Direktverbindungen nach Edinburgh an.2 Über Frankfurt dauert die Reise je nach Verbindung ca. 4 bis 8 Stunden.

Von Düsseldorf zum Hafen in Amsterdam sind es mit dem Auto ca. 2,5 Stunden. In 15,5 Stunden setzt die Fähre über Nacht nach Nordengland über, eine direkte Fährverbindung nach Edinburgh gibt es leider nicht. Die rund 195 Kilometer von Newcastle nach Edinburgh nehmen noch einmal 2,5 Stunden Autofahrt in Anspruch. Für die Route Hamburg-Edinburgh per Auto und Fähre ergibt das eine Gesamtreisedauer von rund 20,5 Stunden.

Kostenfaktor: Mit der Fähre kommen Familien günstiger weg

Für Hin- und Rückflug von Düsseldorf nach Edinburgh mit Buchung von einem Gepäckstück pro Person zahlt die Familie zwischen 980 und 1.350 Euro.3 Hinzu kommen Kosten für den Mietwagen von rund 200-350 Euro.4

Die Hin- und Rückfahrt auf der Fähre von Amsterdam nach Newcastle inklusive PKW-Mitnahme kostet die Familie 632 Euro.5 Dazu kommen Benzinkosten in Höhe von rund 87 Euro für Hin- und Rückfahrt auf den Strecken Düsseldorf-Amsterdam und Newcastle-Edinburgh.6

Fazit: Flieger schneller – Fähre günstiger und Gepäck ist immer inklusive

Wer mit Kindern unterwegs ist, reist meist mit viel Gepäck. Ausreichend Wechselkleidung, Spielsachen etc. nehmen viel Platz und Gewicht in Anspruch. Was die Gepäckmenge betrifft, liegen der eigene PKW und die Fähre vorn. Zusätzlicher Pluspunkt: das Gepäck ist immer im Preis inklusive.

In puncto Schnelligkeit macht eindeutig der Flieger das Rennen. Per Auto und Schiff dauert die Anreise viel länger. Die Zeit der Fährüberfahrt kann dabei jedoch entspannt an Deck, im Restaurant oder in der Kabine verbracht werden.

Und der Kostenvergleich zeigt: Mit dem eigenen PKW und der Fähre zahlen Familien für die Schottland Rundreise deutlich weniger als mit Flugzeug und Mietwagen.

King Seaways

[1] Lufthansa Economy Classic, airberlin FlyDeal und British Airways Economy
[2] Stand 22.09.2015
[3] Flugpreise sind großen Schwankungen unterworfen und variieren tagesaktuell. Berücksichtigt sind hier die Tarife Lufthansa Economy Light mit Hinzubuchung von vier Gepäckstücken, Lufthansa Economy Classic, airberlin FlyDeal und British Airways Economy, wie am 22.09.2015 auf lufthansa.com/airberlin.com/britishairways.com angegeben.
[4] Preise variieren je nach Fahrzeugklasse und Kilometerpauschale. Die Schätzung beruht auf Preisen für einen Mietzeitraum von einer Woche für Kompaktklasse, Mittelklasse und Kombi wie am 25.09.2015 auf check24.de angegeben.
[5] Fährpreise variieren je nach Kabinenverfügbarkeit. Berücksichtigt ist hier eine Standard Innenkabine für 4 Personen wie am 22.09.2015 auf dfdsseaways.de angegeben.
[6] Die Schätzung beruht auf einem Verbrauch von 7 Liter / 100 km sowie einem Benzinpreis von 1,40 Euro / Liter.

BESUCHE DFDS.DE ▸

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Franziska Reckling

      Hallo Kaspar,
      das können wir natürlich nur bestätigen 🙂 Warum genau wählst du die Fähre?
      Viele Grüße vom DFDS Team!

Hinterlasse einen Kommentar