Frischer Wind auf den Nordengland Fähren

Vorher-Nachher © DFDS

Auf unseren beiden Fähren auf der Route Amsterdam – Newcastle weht ab März 2017 ein frischer Wind: Sowohl die KING SEAWAYS als auch die PRINCESS SEAWAYS haben während des Winters ein aufwendiges Makeover bekommen. Vor allem in den öffentlichen Bereichen wurde ordentlich Hand angelegt. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Wir zeigen Euch bereits hier einen kleinen Einblick in all die Neuerungen, die Euch an Bord unserer Fähren erwarten!

Restaurant Little Italy_neu gestaltet © DFDS

Von der Grundausstattung bis hin zur Deko

Weite Teile der Innenausstattung wurden komplett neu gestaltet. Nicht nur die Wände erstrahlen nun in ihrem neuen Anstrich, auch der Boden wurde erneuert – insgesamt wurden ca. 8.000 Quadratmeter Teppich auf dem Schiff verlegt! Aber damit nicht genug: Viele Bereiche der Schiffe, vor allem die Restaurants, die Bars und der Columbus Club, sind komplett umgestaltet worden. Auch der Shop erstrahlt in neuem Glanz!

Bord Shop_neu gestaltet © DFDS

Neue Kabinenkategorien auf den Fähren

Auch hinsichtlich der Kabinen hat sich im Zuge der Renovierung einiges getan. So gibt es jetzt zum Beispiel mehrere Innenkabinen mit einem Doppelbett anstelle von Etagen-  oder Einzelbetten. Eine schöne Alternative für Paare, die gern preisbewusst reisen möchten.

Neu auf den Fähren_Innenkabinen mit Doppelbett © DFDS

Und für die Vierbeiner gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Statt wie bisher im Pkw oder im Hundehotel zu übernachten, gibt es nun die Möglichkeit, eine Haustierkabine zu buchen. Zwar dürfen die Tiere natürlich nach wie vor nicht in die öffentlichen Bereiche mitgenommen werden, aber dafür können Bello und Co. nun bei Herrchen und Frauchen übernachten, was sicher alle freut. Sowohl auf der KING SEAWAYS als auch auf der PRINCESS SEAWAYS gibt es nun sechs dieser haustierfreundlichen Kabinen.

Haustierkabine Fähre © DFDS

PRINCESS SEAWAYS im Trockendock

Die Renovierungsarbeiten wurden während des regulären Aufenthalts der Schiffe im Trockendock durchgeführt – ein imposanter Anblick! Hier könnt Ihr einen Blick hinter die Kulissen werfen:

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

Auch wenn Ihr hoffentlich nun schon eine Vorstellung davon habt, was sich auf den Schiffen so getan hat – am besten ist es doch immer, es mit eigenen Augen zu sehen. Also kommt an Bord und macht Euch selbst ein Bild davon, was sich auf unseren beiden Amsterdam-Newcastle Fähren so alles verändert hat – zum Beispiel bei einer MiniKreuzfahrt nach England! Wir sind uns sicher: Ihr werdet begeistert sein!

Columbus Club_neu gestaltet © DFDS

DFDS Fähren live erleben▸

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin begeistert! Ich will schon seit Jahren mit meinen Hunden Urlaub in UK machen, aber ohne Auto war mir das bis jetzt einfach zu stressig für meine Hunde. Aber nachdem es jetzt Haustierkabinen gibt, weiß ich wo mein nächster Urlaub hinführt. Wir waren bereits in Schweden per Fähre und es war super toll. Beste Nachricht des Tages.

    • Franziska Reckling

      Hallo Christine,
      das freut uns sehr zu hören! Wir hoffen, dich und deine Vierbeiner schon bald an Bord unserer Fähren Richtung Schottland begrüßen zu dürfen.
      Bis dahin viele Grüße vom DFDS Team

  2. Das mit den hundefreundlichen Kabinen hätten wir früher erfahren sollen… so haben wir nun schon im Januar 2017 für unsere Schottlandreise die für uns und unseren Hund bestmögliche Überfahrt bei STENA (Hoek van Holland – Harwich… tagsüber) gebucht, um unserem Hund die Überfahrt im Hundekennel so „angenehm“ wie möglich zu machen. – Leider müssen wir dadurch von Harwich bis nach Schottland mit dem Wohnwagengespann fahren… was sowohl Zeit wie auch viel Sprit sowie 2 Zwischenübernachtungen „kostet. Mit DFDS wäre es viel angenehmer gewesen.
    Warum hat DFDS dies nicht in ihren Newslettern bekanntgegeben? Die Pläne für hundefreundliche Kabinen lagen doch sicher schon 2016 auf dem Tisch…
    Sehr schade…und ärgerlich

    • Franziska Reckling

      Hallo Frau Hinrichs, Hallo Herr Hinrichs,
      auch wir können gute Neuigkeiten leider erst verkünden, wenn sie uns vorliegen. Wir können Ihnen versichern, dass wir umgehend nach Bekanntwerden der Neuerungen an Bord die entsprechenden Informationen ausgegeben haben. Alles andere widerspräche kundenfreundlichem und unternehmerischem Denken. Wir hoffen, Sie und Ihren Vierbeiner dann bei der nächsten Großbritannien-Fahrt an Bord begrüßen zu können!
      Bis dahin viele Grüße vom DFDS Team

Hinterlasse einen Kommentar